Ausstellung: Bodo Treichler – Retrospektive

Eröffnung der Ausstellung
Montag, 18.01.2016 um 19:30 Uhr
Begrüßung: Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink
Einführung: Dr. Annette Georgi
Der 1943 geborene Bildhauer und Maler Bodo Treichler lebte und arbeitete u.a in Hamburg, Berlin, Chile und Münster-Kinderhaus. Hier wirkte er künstlerisch an der Gestaltung des Stadtteils mit, wie beispielsweise bei der Realisierung der Skulpturenausstellung „Kunst trifft Kohl“. Mit der von ihm konzipierten und koordinierten Projektwerkstatt „A(r)telier“ am Bürgerhaus Kinderhaus schuf er wichtigen einen Ankerpunkt für künstlerische Projekte und gab auch selber sein Wissen in Workshops weiter. In vielen Projekten führte er die meist jugendlichen Teilnehmer an Techniken und Ausdrucksformen der Bildhauerei heran. So entstand z.B. die Skulptur „Symbole“ (Uppenbergschule), „Heuschrecken fressen Häuser“ (Jugendsalon Sprickmannplatz), „Lampedusa“ (VDIJB), „Günther“ (Geschwister-Scholl-Realschule) oder „Migration“ (Grabeland). Mit dem von ihm organisierten Skulpturensalon, an dem Künstler aus dem ganzen Bundesgebiet teilnahmen, schuf er ein weiteres kulturelles Highlight in Kinderhaus. Sein eigenes künstlerisches Schaffen folgte seiner Idee des „Dialektischen Realismus“.

 

KAP8 im Bürgerhaus Kinderhaus
Idenbrockplatz 8, 48159 Münster
Tel. 0251/492-4150
Das Bürgerhaus ist geöffnet:
Montag – Donnerstag, 9-12 und 15-22 Uhr und Freitag, 9-12 Uhr
Zusätzliche oder eingeschränkte Öffnungszeiten bei Veranstaltungen oder in den Schulferien. Bitte fragen Sie ggf. telefonisch nach.

%d Bloggern gefällt das: