AUFBRECHEN FÜR DEN FRIEDEN

Nein zur Speerspitze Ost – Frieden mit Russland!

Aufbrechen für den Frieden!

1990 wurde der alte Kalte Krieg zwischen Ost und West durch die KSZE, Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, offiziell beendet. Es folgten weitere Schritte der Entspannung zwischen Ost und West wie die Begrenzung und Reduzierung konventioneller Streitkräfte in Europa durch den KSE-Vertrag von 1992.

Heute, ein ¼ Jahrhundert danach, rüsten NATO und USA wieder auf und demonstrieren ihre militärische Stärke mit Panzerbrigaden und Kampfhubschraubern unmittelbar an den Grenzen zu Russland, an der Ostgrenze ihres Schritt für Schritt erweiterten NATO-Territoriums.
Hier im Nordwesten Europas befinden sich ebenso Strukturen des neuen Aufmarsches gegen Russland – geführt wird die NATO-Speerspitze Ost hier in Münster durch das Deutsch-Niederländische-Korps, US- Kriegsgerät wird bereit gehalten in Dülmen, in Miesau bei Kaiserslautern, im niederländischen Eygelshoven und in Zutendaal in Belgien.

Dieses Säbelrasseln macht Europa und die Welt nicht sicherer, sondern erhöht die Kriegsgefahr.

Wir rufen auf zum gemeinsamen Protest gegen Krieg und Militarismus!
Nein zur NATO-Kriegslogik, Nein zur Speerspitze Ost!


Vortrag & Diskussion
Impulsreferate von NCPN & DKP
Freitag 31. März 2017

19.00 Uhr
Gaststätte Mauritius
Warendorfer Straße 71
Münster

Friedensdemo
Samstag 1. April 2017
12.00 Uhr

Schlossplatz
Münster

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

%d Bloggern gefällt das: